Ein frohes, neues Jahr!

Ein neues Jahr, neue Gesetze und neue gute Vorsätze.
Die Bundesrepublik hat eine ganze Anzahl neuer Regelungen verabschiedet, die alle zum 1.1. 2018 in Kraft treten, leichte Anhebungen von Hartz IV. Kinder-geld und Mindestlöhnen – vielleicht sogar von Renten, aber das stellt sich erst noch heraus.

Schwangere dürfen jetzt auch nachts und an Wochenenden arbeiten, stillende Mütter auch. Empfänger von Jobcenter-Hilfen können sich diese jetzt öffentlich an Supermarkt- und Drogeriekassen aus-zahlen lassen. Und die Gehälter werden transparenter, denn der Arbeitgeber muss darüber Auskunft erteilen, was denn der Kollege in vergleichbarer Position ver-dient. Alles in allem ließen sich für jede Maßnahme Pro und Contra finden.

Was neue Maßnahmen nicht in Angriff nehmen, sind die unwürdigen Sanktionen von Jobcentern, unzureichende Renten, Vorschläge zur Beseitigung von Leben unter der Armutsgrenze hier genauso wie anderswo, Möglichkeiten zur besseren Teilnahme des Bürgers am politischen Ge-schehen, wie z.B. über Direkte Demo-kratie, wirksamer Umweltschutz und Schutz der Verbraucher vor Giften genau-so wie vor wirtschaftlicher Ausbeutung mittels Gesetzen wie TTIP und CETA, Ideen zu einer besseren Schulbildung und Aus-bildungsmöglichkeiten unserer Kinder und das, was wirklich für die Zukunft von uns allen wichtig ist: Frieden, und wie wir diesen weltweit erreichen können.

Diese Ziele haben wir uns vom Bürgerkomitee während der Bundestags-wahl 2017 auf die Fahne geschrieben. Und dort stehen sie auch als Vorsätze für das kommende Jahr.

Ein neues Jahr gibt auch neue Kraft. Kraft, das anzugehen, was wir uns für 2018 vorgenommen haben.

Das Bürgerkomitee WK191 möchte dies gern mit Ihnen gemeinsam machen. Wir können nicht unabhängig und ohne Sie agieren, denn wir brauchen Ihre Meinungen, Ihre Ideen, Ihre Vorstellungen von dem, was Sie als ein „Gutes Leben“ verstehen und was Sie dazu benötigen.

Deshalb haben wir uns vorgenommen, Sie im kommenden Jahr des öfteren einzuladen: zu Diskussionen, Runden Tischen, Gesprächen und Präsentationen über Aktuelles und alles, was Sie und uns berührt. Lassen Sie uns wissen, welche Themen für Sie wichtig sind!

Von Herzen wünsche ich Ihnen und Euch ein erfolgreiches, gutes Neues Jahr. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in 2018.

Ihre
Marion Schneider

Twitter
Facebook