Bad Sulza 2030 – Das erste Zukunftsgepräch

Zu einem ersten Zukunftsgespräch trafen sich in Bad Sulza etwa einhundert Bürger, um ihre Anliegen zu besprechen. Dieser Film zeigt die Diskussion wie auch die einleitenden Beiträge von Initiator Klaus Dieter Böhm und dem Vertreter des Wirtschaftsministeriums, Referatsleiter für Tourismus und Gastgewerbe, Herrn Olaf Dirlam sowie Fragen und Beiträge aus dem Publikum. Im Anschluss an die Veranstaltung konnten die Teilnehmer di für sie wichtigen Themen durch Punkte bewerten. Eindeutiges Siegerthema ist die Pfefferminzbahn, d.h. die Verbindung zwischen Sömmerda und Jena, von der die ganze Region einen großen Vorteil haben kann. Sie wurde 2017 im Streckenabschnitt Buttstädt-Großheringen stillgelegt und ist seither als Ganzes gefährdet. Hierzu wird voraussichtlich die nächste Konferenz stattfinden.

 

Die gesamte Diskussion können Sie noch einmal ansehen unter:
https://www.salve.tv/tv/Salve/20254/Bad-Sulza-lud-zum-Zukunftsgespraech

Unterstützende Dokumente zu den Beiträgen an diesem Abend:
Vortrag von Herrn Dipl.-Wirt. Ing. (FH) Ralf Kaiser, Thüringer Eisenbahn GmbH zur Pfefferminzbahn

Schreibe einen Kommentar

*