Neues Video: Zum Glück ..! – gibt es Gedenkstätten

Für die neueste Folge meiner Salve TV Sendung “Zum Glück …!” sprach ich mit dem Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora Prof.Dr. Jens-Christian Wagner. Er erzählt von seiner Motivation, diese verantwortungsvolle Stelle anzunehmen, wieso er Thrüingen liebt und was ihm wichtig ist bei seiner Arbeit als Stiftungs-Direktor und als Professor der Geschichte in Medien …

zum Beitrag

Rezension: Kinder im Netz globaler Konzerne von Judith Barben

Von Maria Koch, Heilpädagogin und Sonderschullehrerin, Lehrtätigkeit in DE und CH „Kinder im Netz globaler Konzerne“ – diese Analyse trifft auch auf die deutsche Bildungslandschaft zu: Noch früher als in der Schweiz wurden hier die nahezu gleichen „Schulreformen“ umgesetzt; wenn auch teilweise unter anderen Namen; wie zum Beispiel unter dem wohlklingenden Versprechen „Gemeinschaftsschule“. Allen voran …

zum Beitrag

Buchvorstellung und Lesungen 17.-20.09.2018 in Freiburg/Umgebung

Balthasar Ehret: Kein Kernkraftwerk in Wyhl und auch nicht anderswo Die Anti-AKW-Bewegung in den 1970er Jahren machte die Bevölkerung des Kaiserstuhls zu Verfechtern des zivilen Ungehorsams und des bürgerlichen Widerstandes. Einer von ihnen war der Fischermeister Balthasar Ehret aus Weisweil, den alle nur den „Belz“ nannten. Als Gegner der Kernenergie organisierte er mit Gleichgesinnten den …

zum Beitrag

Lesereise geplant im Raum Freiburg

Marion Schneider Maloca

Vom 17. bis 21. September 2018 werde ich auf einer Lesereise im Raum Freiburg unterwegs sein, um mein Buch „Kein Kernkraftwerk in Wyhl und auch nicht anderswo“ vorzustellen. Es sind die Erinnerungen von Balthasar Ehret, die ich zusammengefasst habe, der einer der bedeutendsten Aktivisten gegen den Kernkraftwerkbau in den 70/80er Jahren war. Und er war …

zum Beitrag

Der NS-Krankenmord in Hessen und Blankenhain

Am 29. Januar 2018 fand im Blankenhainer Schloss ein Multimediavortrag mit Frau Prof. Dr. Christine Vanja statt mit dem Thema:  Der NS-Krankenmord in Hessen und das Gedenken nach 1945. Die Ermordung kranker und behinderter Menschen war ein zentraler Bestandteil der antihumanitären nationalsozialistischen Bevölkerungspolitik. Sie ging, mitten in Deutschland, der Shoah voraus. Insbesondere Menschen mit chronischen …

zum Beitrag

Eine Politik für Glück und Gesundheit

So wie für das persönliche Glück die wirtschaftliche Absicherung elementare Voraussetzung ist, so ist sie dies auch für eine Nation. Bisher wird in Deutschland den Kräften, die unseren wirtschaftlichen Reichtum schaffen, nicht der notwendige Respekt gezollt. Erfolgreiche Politik hat erfolgreiche Wirtschaftspolitik zur Grundlage. Der Fokus der nationalen wie internationalen Politik liegt folglich in der Unterstützung …

zum Beitrag

Links- und Rechtsextremismus

Das, was heute als „links“ bezeichnet wird, hat seinen Ursprung in der Widerstands- und Befreiungsbewegung. Die linke Bewegung ist ihrem Wesen nach eine Solidaritätsbewegung der Entrechteten, Verarmten, der Bauern, der Arbeiter, dem Volk. Je nach historischer Etappe, nach Region, nach sozialer Konstellation kann sie andere Hintergründe, Stoßrichtungen und sozialen Hintergrund haben. Die linke Bewegung hat …

zum Beitrag